MITglied werden

Machen Sie MIT, nur eine starke Lobby kann etwas bewirken!
 
Immer mehr Mittelständler ächzen unter den Lasten, die Ihnen durch die staatlichen Überregulierungen und Fehlentscheidungen auferlegt wurden. Von der rot-grünen Steuerreform bis hin zur Novellierung des Betriebsverfassungsgesetzes – alles geht zu Lasten des Mittelstandes . Mit Veranstaltungsreihen, Mobilisierungsaktionen der eigenen Klientel sowie PR- und Promotion-Maßnahmen fordert die MIT von den politischen Verantwortlichen eine mittelstandsfreundlichere Politik, die ohne leere Versprechungen arbeitet. Im Jahre 2002 ging die Kampagne in ihre zweite Phase - mit starker Lobbyarbeit und dem Ziel, viele Mitstreiter für die Forderung nach einer neuen Mittelstandspolitik zu gewinnen.
 
Auch Sie möchten wir gerne als aktives Mitglied in unseren Reihen haben. Wenn Sie auch für eine Soziale Marktwirtschaft stehen, wie sie Ludwig Erhard einstmals formulierte, dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Die MIT hat es geschafft, Mittelstandspolitik zu einem Schwerpunkt des Bundestagswahlkampfes der CDU/CSU zu machen. Um bei uns mitzumachen, müssen Sie kein Mitglied dieser Parteien sein. Die Nähe zu ihnen wäre jedoch Voraussetzung.


MITmachen heisst MITentscheiden

Bringen Sie Ihre eigene Lebenserfahrung in politische Debatten ein! Entwickeln Sie mit uns die Rahmenbedingungen für Unternehmen und Bürger nach den Grundsätzen der Sozialen Marktwirtschaft! Transportieren Sie Ihre Meinung von der Orts- und Kreisebene bis hinauf in die Landtage, den Bundestag und das Europäische Parlament. Profitieren Sie von der Stärke unserer Vereinigung, den zahlreichen Events und dem unternehmerischen MIT-Netzwerk. Bekommen Sie unseren 14-tägigen MIT:NEWSLETTER mit aktuellen Infos zur Bundespolitik, außerdem alle zwei Monate unser bundesweit erscheinendes Mittelstandsmagazin für Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft. Erhalten Sie auch Angebote Ihres Landes- und Kreisverbandes. Zudem gibt es attraktive Mitgliederangebote in unserem internen Mitgliederbereich MIT:INSIDE.

Die MIT ist mit rund 25.000 Mitgliedern die größte parteipolitische Vereinigung, die sich für die Soziale Marktwirtschaft nach dem Vorbild Ludwig Erhards einsetzt. Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie die Tausenden Ehrenamtler, die sich in Vorständen und Parlamenten auf Kreis-, Landes-, Bundes- und Europaebene für eine bessere Politik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft einsetzen. Auch Sie selbst können sich gerne in Fachgremien und Vorständen der MIT einbringen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kreisvorsitzenden, Ihrer Landes- oder der Bundesgeschäftsstelle.

Bei uns können nach dem Parteiengesetz nur natürliche Personen Mitglieder werden, also keine Unternehmen oder Verbände, aber gerne die Gesellschafter oder Geschäftsführer von Unternehmen oder Verbänden. Sie müssen aber kein Unternehmer sein. Wir haben auch (leitende) Angestellte, Freiberufler, Selbstständige, Studenten, Azubis, Rentner und Beamte in unseren Reihen. Was zählt, ist der gemeinsame Einsatz für die Belange der Sozialen Marktwirtschaft.
 
 
Machen Sie MIT!
 
(Wenn Sie drucken, bitte keine 'Seitenanpassung' auswählen) 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben